Apitz – Comics

Apitz – Comics

Michael Apitz, zeichner der Wein-Comic-Figur “KARL, der Spätlesereiter” .

KARL ist wohl die bekannteste Comic-Figur aus der Feder von Michael Apitz. Zusammen mit den Autoren Eberhard Kunkel und Patrick Kunkel erblickte der blonde Held aus dem Rheingau 1988 das Licht der Comicwelt.

Rasch wurde er als “deutscher Asterix” bekannt. Die insgesamt 12 Bände der Serie spielen zwar im 18 Jhd., enthalten aber viele Anspielungen auf die heutige Zeit. Mit unzähligen geschichtlichen Details und vielen zeitgenössischen Gastauftritten aus Politik und Prominenz traf Karl den Zeitgeist und wurde ins Englische, Französische und sogar ins Japanische übersetzt. 2004 war das letzte Karl-Abenteuer dann auserzählt, und die Macher gingen fortan anderer Wege.

Schon in der Schule entdeckte Michael Apitz sein Talent, Personen mit wenigen Strichen treffend zu karikieren.
Zur Freude seiner Mitschüler nahm er sich vor allem die Lehrer vor.

Später weitete er sein Engagement auf prominentere Persönlichkeiten aus. Zudem gibt dem Zeichner Sport reichlich Stoff für seine Karikaturen und Comics. Geschichten und Personen aus der Welt des “runden Leders” interessieren den Fussballfan und Hobbykicker Apitz natürlich ganz besonders.
Seit 2007 zeichnet Apitz auch Comics für seinen Herzensverein Eintracht Frankfurt. 2016 veröffentlichte er gemeinsam mit Henni Nachtsheim das Buch ADLERTRÄGER über die Historie der Eintracht. Ganz aktuell illustrierte er im Frühjahr 2019 die Bilderreihe „HollywoodWineMoments“ für den „Ball des Weines“ der VDP-Winzer im Kurhaus Wiesbaden.

HEIMSPIEL – Michael Apitz und seine Comics.

Michael Apitz zeigt seine Comiczeichnungen seit Freitag, 6. März 2020 in der Mediathek Eltville. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung kann bis zum 17. April 2020 während der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Wann und wie diese Ausstellung wieder öffentlich zugänglich ist, hängt von der aktuellen COVID19-Entwicklung ab.

Neben den zwölf „Karl“ Bänden entstand die Motorradcomicserie „Chris & Marty“ (2003) sowie die Semicomicgeschichten vom „Rheingauner“. Es gab zahlreiche weitere Publikationen im Bereich Karikatur und Comic.

Der in Eltville geborene Künstler Michael Apitz zeigt mit „Heimspiel“ eine große Auswahl seiner Comicwelten, die in über 30 Jahren entstanden sind.

Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville, Rheingauer Str. 28, unter der Telefonnummer 06123 697-550 oder per E-Mail unter der Adresse mediathek@eltville.de

Sie suchen ein besonders, originelles und individuelles Motiv?

Im Auftrag fertigt Michael Apitz diese gerne für Sie an – auch Karikaturen von Privatpersonen!

Diese Bilder zieren gerne Einladungen z.B. zu runden Geburtstagen, Hochzeiten oder dienen als außergewöhnliches Geschenk!

Ihr Bild nach Wunsch – Preis auf Anfrage! Fragen kostet NIX!

Einfach über Kontakt unverbindlich anfragen und mit etwas Wartezeit rechnen.

Hier finden Sie einige Beispiele

Über den Künstler:

Geboren 1965 in Eltville / Rheingau
Designstudium an der FH-Wiesbaden
Abschluss als Diplom-Designer
Selbstständig tätig als MALER und GRAFIKER

Parallel zu den Comic-Arbeiten entstanden ab 1995 Arbeiten aus dem Bereich der freien Malerei. Einzelausstellungen u.a. im Rheingau, Wiesbaden, Mainz, Koblenz, Frankfurt und Berlin.
Zentrale Werke und Gemälde-Serien:

  • “Rheingau Geschmacksache” (1999)
  • “Die 4 Elemente” (2003),
  • “RHEINLANDSCHAFTEN” (2005),
  • “WELTERBE-WEIN-TRIPTY- CHON” (2006),
  • “COLOURS of WINE” (2007),
  • “13” (2008),
  • “9. November” (2009),
  • “RHEINREISE” (2011),
  • “urban” (2013).